Letzte Pressemeldungen der Polizei

Polizeipräsidium Wuppertal
Wuppertal, Solingen, Remscheid
Polizei Mettmann
Velbert, Ratingen, Langenfeld, Monheim, Hann, Mettmann, Hilfen, Heiligenhaus, Erkrath, Wülfrath
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Herdecke, Wetter, Sprockhövel, Hattingen, Gevelsberg, Ennepetal, Schwelm, Breckerfeld
Polizeipräsidium Düsseldorf
Düsseldorf und Autobahnen

POL-W: W-Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft und Polizei – Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach Tätern einer Messerstecherei
Dienstag, 26. September 2017, 15:37 Uhr

Wuppertal (ots) – Am 24.09.2017, gegen 15.35 Uhr, verletzten Unbekannte in Wuppertal-Elberfeld eine 38-jährige Frau mit einem Messer schwer. Die Täter stachen auf ihr Opfer in einem Hauseingang an der Straße Kipdorf ein (s. Pressemeldung vom …


POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 1709139
Dienstag, 26. September 2017, 15:25 Uhr

Mettmann (ots) – Folgende Einbrüche wurden am 25. und 26. September 2017 entdeckt und angezeigt. Betroffen waren die nachfolgenden Städte: Aus gegebenem Anlass gibt die Kreispolizeibehörde Mettmann folgende Ratschläge zum Thema Einbruchschutz: …


POL-EN: Brandursache geklärt
Dienstag, 26. September 2017, 13:36 Uhr

Ennepetal (ots) – Am 25.09.2017, um 20:55 Uhr, geriet eine 700 Tonnen Schrottschere auf einem Firmengelände an der Kölner Straße in Ennepetal in Brand. Neben ausgiebigen Löschmaßnahmen mussten zwischenzeitlich angrenzende Gebäude von der Feuerwehr …


POL-D: Golzheim und Oberkassel – Toter aus dem Rhein geborgen – 66-Jähriger identifiziert – Derzeit keine Hinweise auf eine Straftat – Ermittlungen dauern an
Dienstag, 26. September 2017, 13:16 Uhr

Düsseldorf (ots) – Golzheim und Oberkassel – Toter aus dem Rhein geborgen – 66-Jähriger identifiziert – Derzeit keine Hinweise auf eine Straftat – Ermittlungen dauern an Dienstag, 26. September 2017, 7.35 Uhr Nach der Bergung eines Toten heute …

Diese und alle weiteren automatisch importierten Pressemeldungen erreicht ihr über das Menü „Inhalte“ links in der Leiste.

Vollsperrung der B7 zwischen Wuppertal-Hahnenfurth und Mettmann für 9 Wochen

Ab dem 5. September soll die B7 zwischen Wuppertal-Hahnenfurth und Mettmann saniert und dafür voll gesperrt werden.

Die Dauer der Vollsperrung wird mit 9 Wochen angegeben.

Die Umleitung geht über Mettmann. Das dürfte für Pendler nervenaufreibend und zeitaufwändig werden.

Pressemeldung der WZ:

B7 wird für neun Wochen gesperrt

Die ab dem 5. September geplante Maßnahme liegt auf Mettmanner Stadtgebiet. Betroffen ist der Bereich vom Ortsausgang Wuppertal-Hahnenfurth in Richtung Mettmann bis Großdrinhausen kurz vor der Einfahrt zur Elberfelder Straße. Doch die umfangreichen Arbeiten werden Auswirkungen auf Wuppertal haben. Anwohner in den Bereichen Schöller und Hahnenfurth müssen im Zeitraum der Großbaustelle Umwege in Kauf nehmen. Geplant ist eine etwa neunwöchige Vollsperrung.
Immerhin wird die offizielle Umleitung diesmal über Wülfrath ausgeschildert. Bei der letzten B7-Sperrung in Mettmann wurden Autofahrer noch nach Süden über Vohwinkel geleitet. An dieser Regelung gab es massive Kritik. Auch die Stadt beschwerte sich über eine mangelnde Abstimmung. Diesmal sei die Verkehrsführung laut Verwaltung aber abgesprochen worden. Die Anwohner befürchten dennoch, dass die Sperrung zu einem höheren Verkehrsaufkommen etwa in Schöller führt. „Viele ortskundige Autofahrer werden sich nicht an die offizielle Umleitung halten“, glaubt etwa der Hahnenfurther Wolfgang Steffens. Dies sei laut Straßen NRW allerdings nicht zu verhindern.

Pressemeldung von Schaufenster Mettmann:

Sanierung der B7 geht nach den Ferien weiter

Dafür wird die B7 für rund 9 Wochen zwischen der Zufahrt Großdrinhausen und dem Ortseingang Wuppertal-Hahnenfurth für den Autoverkehr gesperrt. Es ist der letzte Bauabschnitt der Sanierung der Bundesstraße auf Mettmanner Stadtgebiet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am 5. September beginnen. Ab dann wird der Autoverkehr großräumig umgeleitet. Die Umleitung erfolgt über den Gruitener Weg, Flurstraße, Elberfelder Straße, Osttangente, Wülfrather Straße, Mettmanner Straße, Lindenstraße und Düsseler Straße weiter in Richtung Wuppertal – auch in entgegengesetzter Richtung.

Fahrer verursacht hohen Unfallschaden und flüchtet

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Gestern (25.08.2017), gegen 20:55 Uhr, verursachte in Wuppertal-Vohwinkel ein unbekannter Fahrzeugführer einen hohen Sachschaden. Anschließend flüchtete er vom Unfallort.

Der unbekannte Nissan-Fahrer befuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Straße Siegersbusch bergab. Auf der Bahnstraße wendete er das Fahrzeug und fuhr die Straße Siegersbusch mit durchdrehenden Reifen bergauf. Dabei verlor er die Kontrolle über den Rechtslenker und streifte zwei geparkte Pkw. Im weiteren Verlauf kam er von der Fahrbahn ab und touchierte die Gehwegkante. Dabei platzt ein Vorderreifen. Erst nach der Kollision mit zwei weiteren zum Parken abgestellten Pkw kam das Unfallfahrzeug zum Stillstand. Der Fahrer flüchtete zu Fuß, kam aber mit einem Fahrrad zur Unfallstelle zurück. Als er die zwischenzeitlich eingetroffen Anwohner erkannte, flüchtete er erneut. Der ermittelte Halter wollte keine Angaben zum Fahrer machen. Der Nissan wurde sichergestellt.

Der Gesamtschaden wird auf über 90.000 Euro geschätzt.

Großeinsatz der Polizei auf der Gathe in Wuppertal

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Heute (14.08.2017), gegen 17.45 Uhr, kam es auf der Gathe in Wuppertal zu einem Großeinsatz der Polizei. Anwohner hatten einen Mann auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses gemeldet, der Einrichtungsgegenstände auf die Fahrbahn warf. Dabei beleidigte er lautstark Passanten und hielt einen Gegenstand ähnlich einer Axt in der Hand. Um eine Gefährdung auszuschließen mussten von der Polizei starke Kräfte zusammengezogen werden. Die Gathe wurde für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr zwischen der Wiesenstraße und der Karlstraße gesperrt. Hilfeleistungskräfte der Feuerwehr positionierten sich ebenfalls am Einsatzort. Als der 53-jährige Mann eigenständig kurzfristig seine Wohnung verließ, konnte er von Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Die Hintergründe für sein Verhalten sind Zurzeit noch unklar. Die Sperrung konnte um 19.45 Uhr wieder aufgehoben werden. (sw)

Riss entdeckt: Vollsperrung der A40-Rheinbrücke-Neuenkamp

Seit gestern ca 17 Uhr ist die A40-Rheinbrücke-Neuenkamp voll gesperrt.

Duisburg (straßen.nrw). Noch heute (2.8., ca. 17 Uhr) muss die A40-Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Das teilt der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen mit. Der Grund ist ein Riss in einer Seilverankerung, der während der ständigen Überprüfung der Brücke entdeckt worden ist. Dem Verkehr wird empfohlen, die Brücke weiträumig zu umfahren, in Richtung Essen über die A57, A42 und A59 bzw. A3, in Richtung Venlo ebenfalls über die A59 und A3, dann über die A42 und A57. Der Verkehr aus Richtung Süden soll die A44 und die A52 nutzen als Verbindung von der A57 auf die A3.

Eine Expertenrunde wurde umgehend einberufen
Die Reparaturarbeiten sind bereits angelaufen. Die Dauer der Arbeiten und damit auch die Dauer der Sperrung hängen von der weiteren Schadensentwicklung ab, hieß es aus der Expertenrunde von Straßen.NRW, die sofort einberufen wurde. Die Brücke wird laufend von Straßen.NRW beobachtet und überprüft, bis der Neubau realisiert wird.

Zum Hintergrund
Die Rheinbrücke Neuenkamp stammt von 1970. 100.000 Fahrzeuge täglich nutzen die Brücke, davon 10.000 LKW. Die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH wurde im Sommer 2014 mit der Planung des Neubaus der Rheinbrücke Neuenkamp beauftragt.

Die Duisburger Rheinbrücke im Verlauf der A40 ist eine so genannte Schrägseilstahlbrücke. Sie ist 777 Meter lang und hat eine Fläche von rund 28.000 Quadratmetern. Instandsetzungsarbeiten gab es auch schon in den vergangenen Jahren: Die „Fahrbahnübergänge“ wurden 1977 ausgetauscht, und schon zweimal, 1996 bis 1998 und 2010 bis 2013, wurde die Fahrbahnplatte wegen aufgetretener Risse saniert. Seit einigen Jahren hat man auch immer wieder Schäden in den Querträgern festgestellt, die regelmäßig geschweißt wurden.

Pressemeldungen von Strassen.NRW

SG: O-Bus-Leitung abgerissen – Kran legte Verkehr am Central in Solingen lahm

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Heute Mittag (20.07.2017), gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 68-Jähriger mit seinem Lkw die Wuppertaler Straße in Richtung Kreuzung Central. Da der Ladekran des Lkw nicht vollständig eingefahren war, verfing sich dieser in Höhe der Ahornstraße in der Oberleitung für den Busverkehr. Die Leitung riss ab und beschädigte dabei sechs Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht ermittelt werden. Für die Dauer der Reparaturarbeiten wurde die Wuppertaler Straße im Unfallbereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (cw)

A 40 bei Duisburg - 33-Jähriger folgt Streifenwagen berauscht durch die Rettungsgasse

Pressemeldung der Autobahnpolizei Düsseldorf:

Düsseldorf (ots) – A 40 bei Duisburg – 33-Jähriger folgt Streifenwagen berauscht durch die Rettungsgasse – Blutprobe – Führerschein weg
 
Mittwoch, 12. Juli 2017, 16 Uhr
 
Duisburg, BAB 40, Richtung Dortmund, zwischen AK Duisburg und AK Kaiserberg
 
Die Streifenwagenbesatzungen, die gestern Nachmittag mit Blaulicht und Martinshorn auf der A 40 unterwegs zu einem Verkehrsunfall waren, staunten nicht schlecht, als ihnen ein ziviler VW Golf durch die Rettungsgasse folgte. Wie sich herausstellen sollte, stand der Fahrer und dem Einfluss von Alkohol und Drogen.
 
Auf der Anfahrt zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Autobahnkreuzes Kaiserberg folgte ein 33-jähriger Mülheimer mit seinem VW Golf verbotswidrig den unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten fahrenden Funkstreifenwagen der Autobahnpolizei Düsseldorf durch die Rettungsgasse. Der Mann konnte angehalten und kontrolliert werden. Es ergaben sich während der Kontrolle Hinweise auf den Konsum von Alkohol und anderer berauschender Mittel bei dem Fahrzeugführer. Dem sichtlich nervösen Mülheimer wurden daraufhin zwei Blutproben auf der Autobahnpolizeiwache Mülheim entnommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Duisburg wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

A3 – Vier Männer auf LKW-Dach

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Heute (13.07.2017), gegen 14.30 Uhr, meldete ein Autofahrer von der BAB 3 eine männliche Person auf einem LKW-Dach. Der Zeuge beobachtete den Mann auf dem Dach eines fahrenden LKW mit ausländischen Kennzeichen in Fahrtrichtung Oberhausen. Von der Polizei konnte der LKW an der Ausfahrt Solingen kontrolliert werden. Auf dem Dach befanden sich insgesamt sogar vier Männer. Nach eigenen Angaben hatten die Personen den LKW in Serbien bestiegen. Sie wurden vom Rettungsdienst gesundheitlich überprüft und dann zum Polizeipräsidium gebracht. Die Herkunft und die Personalien stehen noch nicht fest. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu den Hintergründen dauern zur Stunde noch an. (sw)

Kaum zu glauben, oder ?!

Tour de France: Autobahn-Anschlussstellen gesperrt zum „Grand Départ“

Tour de France: Autobahn-Anschlussstellen gesperrt zum „Grand Départ“

Düsseldorf (straßen.nrw). Die Tour de France startet am Sonntag 2. Juli mit dem „Grand Départ“ von Düsseldorf nach Lüttig (Liège) mit der ersten Etappe.

An dieser Etappe liegen auch einige Autobahnanschlussstellen, die für die Zeit, wenn die „Caravane“ und das Feld der Radfahrer vorbeiziehen, gesperrt werden müssen.

Das trifft für folgende Anschlussstellen zu:
 

  • A44, Ratingen Schwarzbach (Nr. 33)
  • A52, Büderich (Nr. 14)
  • A57, Büttgen (Nr. 19)
  • A61, Mönchengladbach-Wickrath (Nr. 13)
  • A61, Jackerath (Nr. 16)

 
Die Sperrungen werden bereits zwischen 5 und 8 Uhr eingerichtet und dann voraussichtlich bis 17 Uhr dauern. Autofahrer die an diesem Tag hier fahren wollen, sollten sich über den Streckenverlauf der Etappe informieren, da hier keine Umleitungen angeboten werden können.
 
Mehr Informationen zur Tour de France/Grande Départ gibt es hier:
https://www.duesseldorf.de/letour.html
https://www.duesseldorf.de/letour/2-etappe.html

Pressemeldungen von Strassen.NRW

A3: Engpass zwischen dem Kreuz Hilden und dem Anschluss Mettmann

A3: Engpass zwischen dem Kreuz Hilden und dem Anschluss Mettmann

Hilden/Krefeld (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld richtet von Freitag (5.5.) ab 19 Uhr bis Montag (8.5.) um 5 Uhr auf der A3 zwischen dem Kreuz Hilden und der Anschlussstelle Mettmann in beiden Fahrtrichtungen eine Baustelle ein. In Richtung Köln und Richtung Oberhausen ist jeweils der linke Fahrstreifen gesperrt. In Richtung Oberhausen sind ab Sonntag (7.5.) um 19 Uhr bis Montag früh um 5 Uhr zwei von drei Fahrstreifen gesperrt, sodass die Autofahrer sich einen Fahrstreifen teilen müssen. Der Grund für die Baustelle sind Arbeiten an Verkehrszeichenbrücken.

Pressemeldungen von Strassen.NRW

A46/A535: Engpässe im Kreuz Wuppertal–Sonnborn

A46/A535: Engpässe im Kreuz Wuppertal–Sonnborn

Wuppertal/Essen (straßen.nrw). Von Freitagabend (20.1.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (23.1.) um 5 Uhr steht im Autobahnkreuz Wuppertal-Sonnborn in allen Fahrtrichtungen der A46 und der A535 nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Zusätzlich werden zeitweilig Anschlussstellen und Zufahrtstraßen im Umfeld des Autobahnkreuzes gesperrt. Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Die Engpässe sind für die Demontage von 39 Beleuchtungsmasten im Autobahnkreuz erforderlich. Mit Lärmbelästigungen sowie Verkehrsbehinderungen im Großraum des Autobahnkreuzes muss gerechnet werden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich großräumig zu umfahren.
 
Montagnacht (23./24.1.) und Dienstagnacht (24./25.1.) werden jeweils von 20 bis 5 Uhr noch weitere zwölf Lichtmasten im Umfeld des Autobahnkreuzes demontiert. Auch dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen kommen.
 
Die Arbeiten waren ursprünglich bereits am vergangenen Wochenende geplant, mussten aber witterungsbedingt verschoben werden.

Mehr zum Thema: https://www.strassen.nrw.de/projekte/a46/bauvorhaben-im-bereich-wuppertal.html

Pressemeldungen von Strassen.NRW

Blogwelt-Statistik Projekt-Statistik Listen-Einträge Webhosting
Besucher
Besucherzaehler
Seitenaufrufe
Besucherzaehler
Besucher
Besucherzaehler
Seitenaufrufe
Besucherzaehler
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Technology
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
 Layout + Inhalte: © 2005-2017 Uwe Kepper   (soweit keine anderen Quellen angegeben sind)