Letzte Pressemeldungen der Polizei

Polizeipräsidium Wuppertal
Wuppertal, Solingen, Remscheid
Polizei Mettmann
Velbert, Ratingen, Langenfeld, Monheim, Hann, Mettmann, Hilfen, Heiligenhaus, Erkrath, Wülfrath
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Herdecke, Wetter, Sprockhövel, Hattingen, Gevelsberg, Ennepetal, Schwelm, Breckerfeld
Polizeipräsidium Düsseldorf
Düsseldorf und Autobahnen

POL-W: W – Raub in Wuppertal-Oberbarmen
Samstag, 25. Februar 2017, 2:35 Uhr

Wuppertal (ots) – Gestern (24.02.2017), gegen 22.20 Uhr, kam es vor dem Bahnhof in Wuppertal-Oberbarmen zu einem Raubüberfall. Vor dem Eingang des Bahnhofes auf dem Berliner Platz wurden vier Jugendliche (m17J.) von fünf Männern angesprochen und …


POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 1702136
Freitag, 24. Februar 2017, 14:25 Uhr

Mettmann (ots) – Folgende Einbrüche wurden am 23. und 24. Februar 2017 entdeckt und angezeigt. Betroffen waren die nachfolgenden Städte: Aus gegebenem Anlass gibt die Kreispolizeibehörde Mettmann folgende Ratschläge zum Thema Einbruchschutz: …


POL-EN: Pressekonferenz zur polizeilichen Kriminalstatistik im Jahr 2016
Freitag, 24. Februar 2017, 11:10 Uhr

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) – Nach Vorliegen der polizeilichen Kriminalstatistik NRW 2016, möchte der Landrat Olaf Schade die Zahlen für die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis (außer Witten) der Öffentlichkeit vorstellen. Die Vertreter der Medien …


POL-D: Meldung der Polizei Coesfeld Dülmen, aktueller Vermisstenfall / Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche / Aktuelles Foto liegt vor
Freitag, 24. Februar 2017, 12:22 Uhr

Düsseldorf (ots) – Meldung der Polizei Coesfeld Dülmen, aktueller Vermisstenfall / Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche / Aktuelles Foto liegt vor Seit gestern, ca. 13:30 Uhr wird der 55-jährige Rainer Heintzen aus Dülmen …

Diese und alle weiteren automatisch importierten Pressemeldungen erreicht ihr über das Menü „Inhalte“ links in der Leiste.

A46/A535: Engpässe im Kreuz Wuppertal–Sonnborn

A46/A535: Engpässe im Kreuz Wuppertal–Sonnborn

Wuppertal/Essen (straßen.nrw). Von Freitagabend (20.1.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (23.1.) um 5 Uhr steht im Autobahnkreuz Wuppertal-Sonnborn in allen Fahrtrichtungen der A46 und der A535 nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Zusätzlich werden zeitweilig Anschlussstellen und Zufahrtstraßen im Umfeld des Autobahnkreuzes gesperrt. Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Die Engpässe sind für die Demontage von 39 Beleuchtungsmasten im Autobahnkreuz erforderlich. Mit Lärmbelästigungen sowie Verkehrsbehinderungen im Großraum des Autobahnkreuzes muss gerechnet werden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich großräumig zu umfahren.
 
Montagnacht (23./24.1.) und Dienstagnacht (24./25.1.) werden jeweils von 20 bis 5 Uhr noch weitere zwölf Lichtmasten im Umfeld des Autobahnkreuzes demontiert. Auch dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen kommen.
 
Die Arbeiten waren ursprünglich bereits am vergangenen Wochenende geplant, mussten aber witterungsbedingt verschoben werden.

Mehr zum Thema: https://www.strassen.nrw.de/projekte/a46/bauvorhaben-im-bereich-wuppertal.html

Pressemeldungen von Strassen.NRW

Öffentlichkeitsfahndung von GBA und BKA

Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt bitten um Mithilfe bei der Aufklärung zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche am 19.12.2016!

Am 19.12.2016 fuhr gegen 20:00 Uhr in Berlin ein Sattelschlepper Typ Scania nebst Auflieger mit polnischem Kennzeichen von der Kantstraße kommend in die Einfahrt des Weihnachtsmarktes an der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz. Das Fahrzeug erfasste auf dem Weihnachtsmarkt zahlreiche Personen und kam nach 60-80 Metern auf der Budapester Straße zum Stehen. Zeugenaussagen zufolge entfernte sich eine Person kurz darauf vom Fahrzeug und ist seitdem flüchtig.

Dringend tatverdächtig ist in diesem Zusammenhang der 24 Jahre alte tunesische Staatsangehörige Anis AMRI.

Anis AMRI ist 178 cm groß, wiegt circa 75 kg, hat schwarze Haare und braune Augen. Vorsicht: Er könnte gewalttätig und bewaffnet sein!

Bundesanwaltschaft und BKA bitten um Ihre Unterstützung: Wer kann Angaben zu gegenwärtigen oder früheren Aufenthaltsorten der Person machen?

Wenn Sie die gesuchte Person sehen, benachrichtigen Sie die Polizei. Bringen Sie sich selbst nicht in Gefahr, denn die Person könnte gewalttätig und bewaffnet sein!

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Beschuldigten führen, ist eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an das Bundeskriminalamt Tel.: 0800-0130110 (gebührenfrei) oder an jede andere Polizeidienststelle.

Hinweise können in begründeten Fällen vertraulich behandelt werden.

Quelle: Bundeskriminalamt (BKA) und Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (GBA)

Autobahnsperrung A1 wegen defekter Sprengpatrone geplant

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Bei Bauarbeiten auf dem gesperrten Rastplatz Kucksiepen an der Autobahn 1 wurde heute Vormittag (07.12.2016) eine Sprengpatrone eingesetzt, die nicht zündete. Durch Entschärfer des Landeskriminalamtes soll heute Abend, gegen 21.00 Uhr, eine kontrollierte Sprengung erfolgen. Zu diesem Zweck wird die Autobahn BAB 1 zwischen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld in beide Fahrtrichtungen temporär gesperrt. (am)

Nachtrag:
Die Sperrung ist seit ca. 21:45 Uhrr wieder aufgehoben.

Raub auf Juwelier in Barmen

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Drei unbekannte Täter überfielen heute (24.11.2016), gegen 10.10 Uhr, ein Juweliergeschäft an der Straße Werth in Wuppertal. Einer von ihnen betrat als erstes das Geschäft und bedrohte eine 43-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Zudem schlug er die Frau und stieß sie zu Boden. Auch der Geschäftsinhaber (52 Jahre) und eine weitere Angestellte (63 Jahre) wurden bedroht und aufgefordert, sich auf den Boden zu legen. Anschließend durchwühlten die Räuber die Auslagen. Mit der Beute flüchteten sie aus dem Geschäft durch eine Passage in Richtung Höhne. Von dort fuhren sie vermutlich mit zwei Rollern in Richtung Oberbarmen davon. Die Männer können wie folgt beschrieben werden: Einer war etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank und hatte dunkle kurze Haare. Er trug eine Brille, einen hellen Mantel und eine hellblaue Jeans. Der zweite Täter war etwa 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftig und hatte einen Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans, hellen Sportschuhen, einer lilafarbenen Daunenjacke und einer dunklen Strickmütze mit Schirm. Er hatte eine rote Sporttasche dabei. Der dritte Täter war ca. 185 cm groß, 30 bis 35 Jahre alt, hatte einen dunklen Vollbart und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer olivgrünen Winterjacke, dunkler Hose, dunklen Schuhen mit heller Sohle und einer Baseballkappe. Außerdem führte er einen schwarzweißen Rucksack mit sich. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0202/284-0 in Verbindung zu setzen. (am)

Nachtragsmeldung zu Verdächtigem Pärchen im Marscheider Wald – Zeugenhinweis führte zu Täter

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Am Samstag (05.11.2016) entdeckte ein Wuppertaler verdächtige Personen in einer Jagdhütte am Marscheider Wald und alarmierte die Polizei. Zwei Pärchen flüchteten daraufhin aus der Hütte und ließen Aufbruchswerkzeug, Diebesgut und zwei gestohlene Fahrzeuge zurück. (s. hiesige Pressemeldung vom 07.11.2016: W- Verdächtige Pärchen sorgten für Hubschraubereinsatz am Marscheider Wald) Nach detaillierten Zeugenhinweisen auf die
flüchtigen Täter, konnte die Kriminalpolizei zwei Männer des Quartetts identifizieren. Die Ermittlungen zu den beiden Komplizinnen dauern noch an. Eine der Frauen hatte schulterlanges schwarzes Haar und war dunkel gekleidet. Die Zweite trug schulterlange braune Haare und hatte eine stabile Figur. Die Kriminalpolizei bittet weiter Zeugen, die Hinweise auf die flüchtigen Frauen geben können, sich telefonisch unter der Nummer 0202-284-0 zu melden. (hm)

A46: Zweistreifige Verkehrsführung im Bereich Wuppertal-Sonnborn

A46: Zweistreifige Verkehrsführung im Bereich Wuppertal-Sonnborn

Wuppertal/Essen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr richtet von Samstagmorgen (12.11.) um 7 Uhr bis vorrausichtlich Ende Januar 2017 auf der A46 von der Anschlussstelle Wuppertal-Sonnborn bis hinter die Anschlussstelle Wuppertal-Cronenberg eine zweistreifige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Düsseldorf ein.
 
Diese Maßnahme zählt zu den Vorarbeiten zum geplanten sechsstreifigen Ausbau der A46 zwischen Westring und Sonnborn.
 
Mehr zum Thema: https://www.strassen.nrw.de/projekte/a46/bauvorhaben-im-bereich-wuppertal.html

Pressemeldungen von Strassen.NRW

Autobahnen: 32 Baustellen in den Herbstferien

A46: Engpässe am Wochenende bei Wuppertal in beiden Fahrtrichtungen

Gelsenkirchen (straßen.nrw). Wer am Wochenende in Nordrhein-Westfalen mit dem Auto in die Herbstferien reisen möchte, sollte am besten nachts, früh morgens oder erst Samstagnachmittag oder gar Sonntag losfahren. Damit umgeht man nicht nur die Hauptreisezeiten wie beispielsweise Freitagnachmittag, sondern auch in den 32 Baustellenengpässen, die derzeit auf den NRW-Autobahnen existieren, läuft der Verkehr dann flüssiger. Zu diesem Schluss kommt die Straßen.NRW-Verkehrszentrale nach der Analyse der zu erwartenden Verkehrszahlen zu Ferienbeginn.

Dazu kommen aktuell die die neuen Sperranlagen im Umfeld der A1-Rheinbrücke Leverkusen. Hier wird am Wochenende die letzte Anlage von vier ihren Betrieb aufnehmen mit dem Ziel, schwere LKW und Busse von der Brücke fernzuhalten. Innerhalb der Sperranlagen gelten Breitenbeschränkungen von 2,30 Meter, dadurch können auch die meisten Wohnwagengespanne und Wohnmobile nicht über die Brücke fahren und müssen Umleitungen über die A4 oder die A46 wählen. Entscheidend ist die Breite inklusive der Außenspiegel.

Wo ist am meisten los?

Auf der A1 in Fahrtrichtung Norden ist besonders im Raum Lotte/Osnabrück mit Behinderungen zu rechnen, prognostiziert die Straßen.NRW-Verkehrszentrale. Besonders betroffen sein wird auch der Kölner Ring (A1, A3, A4), ebenso die A2 in Fahrtrichtung Hannover. Auch auf der A3 zwischen Köln und Oberhausen und im weiteren Verlauf nach Arnheim muss mit viel Verkehr gerechnet, genauso wie in der Gegenrichtung nach Frankfurt (Höhe Siebengebirge). Auch die A40 in Richtung Niederlande könnte voll werden, wie auch die A46 in östlicher Richtung bei Wuppertal und die A61 in Fahrtrichtung Süden.

Die 32 größten Engpässe auf NRW-Autobahnen aufgrund von Baumaßnahmen auf einen Blick:

  • A1: Kreuz Lotte/Osnabrück bis Ladbergen, Brückenarbeiten
  • A1: Remscheid bis Wermelskirchen, Ausbau
  • A1: Wuppertal-Langerfeld bis Wuppertal-Ronsdorf, Brückenarbeiten
  • A1: Burscheid bis Köln-Niehl, Brückenarbeiten
  • A2: Essen/Gladbeck bis Kreuz Recklinghausen, Brückenarbeiten
  • A2: Dortmund-Nordost bis Kamener Kreuz, Deckenarbeiten
  • A3: Oberhausen Lirich bis Kreuz Kaiserberg, Schallschutz (nur FR Arnheim)
  • A3: Kreuz Breitscheid bis Kreuz Hilden, Deckenarbeiten, Brückenarbeiten
  • A3: Leverkusen bis Köln-Mülheim, Ausbau
  • A4: Frechen-Nord bis Köln-Klettenberg, Umbau Köln-West
  • A4: Kreuz Köln-Süd bis Köln-Poll, Brückenarbeiten
  • A40: Duisburg-Rheinhausen bis Duisburg-Häfen, Brückenarbeiten
  • A40: DU-Kaiserberg bis Mülheim a.d.R., Brückenarbeiten
  • A40: BO-Freudenbergstraße bis Bochum-Zentrum, Arbeiten an der Straßenausstattung (nur FR Duisburg)
  • A40: DO-Lütgendortmund bis DO-Kley, Schallschutz (nur FR Essen)
  • A42: Duisburg-Baerl bis Kreuz Duisburg-Nord, Brückeninstandsetzung u. Fahrbahnverengung wg. Gewichtsbeschränkung
  • A42: Bottrop-Süd bis Essen-Altenessen, Deckenarbeiten
  • A43: Haltern bis Marl-Sinsen, Deckenarbeiten
  • A43: Recklinghausen/Herten bis Kreuz Herne, Ausbau
  • A43: Bochum-Riemke bis Bochum-Gerthe, Brückenarbeiten
  • A44: Aachen-Brand bis Broichweiden, Ausbau (nur FR Lüttich)
  • A44: Kreuz Dortmund/Unna bis Unna-Ost, Brückenarbeiten
  • A45: Schwerte-Ergste bis Kreuz Hagen, Brückeninstandsetzung
  • A45: Hagen-Süd bis Lüdenscheid-Süd, Umbau T+R-Anlage, Brückenarbeiten
  • A45: Olpe bis Freudenberg, Schallschutz, Brückenarbeiten
  • A45: Freudenberg bis Siegen-Süd, Brückenarbeiten, Deckenarbeiten
  • A45: Wilnsdorf bis Haiger/Burbach, Arbeiten an der Straßenausstattung (nur FR Dortmund)
  • A46: Grevenbroich bis Kapellen, Schallschutz (nur FR Düsseldorf)
  • A46: Wuppertal-Katernberg bis Wuppertal-Elberfeld, Deckenarbeiten (nur FR Dortmund)
  • A52: Essen-Kettwig bis Essen-Rüttenscheid, Deckenarbeiten
  • A57: Kreuz Neuss-Süd bis Dormagen, Brückenarbeiten
  • A542: Kreuz Monheim-Süd bis Dreieck Langenfeld, Vollsperrung wegen Deckenarbeiten (nur FR Monheim)

Pressemeldungen von Strassen.NRW

Nachtragsmeldung zur Bombendrohung in den City-Arkaden

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Wuppertal und Polizei Wuppertal:
Nachtragsmeldung zu Bombendrohung in Einkaufszentrum – Anruf kam aus Telefonzelle

Wuppertal (ots) – Am Dienstag (13.09.2016), ging in den City-Arkaden in der Wuppertaler Innenstadt durch eine anonyme, männliche Person telefonisch eine Bombendrohung ein. (siehe hiesige Pressemeldung vom 13.09.2016: W-Bombendrohung in Wuppertaler Einkaufszentrum) Die Ermittlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft haben ergeben, dass der Täter gegen 13:17 Uhr, aus einer Telefonzelle an der Herzogstraße 3 im Einkaufszentrum anrief. Die Telefonzelle befindet sich an einem Drogeriemarkt angrenzend an den Wall. Für die weiteren Ermittlungen wurde beim Staatsschutz des PP Wuppertal eine Ermittlungskommission eingerichtet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Telefonzelle gemacht haben und/oder Hinweise zu dem Anrufer geben können, werden gebeten sich telefonisch unter der Nummer 0202-284-0 bei der Kriminalpolizei zu melden.

A46: Engpässe am Wochenende bei Wuppertal in beiden Fahrtrichtungen

A46: Engpässe am Wochenende bei Wuppertal in beiden Fahrtrichtungen

Wuppertal/Essen (straßen.nrw). Wegen Vermessungsarbeiten stehen am Samstag (17.9.) und Sonntag (18.9.) von 8 bis 17 Uhr auf der A46 zwischen den Anschlussstellen Wuppertal-Cronenberg und -Katernberg nur jeweils ein Fahrstreifen in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.

Mehr zum Thema: https://www.strassen.nrw.de/projekte/a46/bauvorhaben-im-bereich-wuppertal.html

Pressemeldungen von Strassen.NRW

Blogwelt-Statistik Projekt-Statistik Listen-Einträge Webhosting
Besucher
Besucherzaehler
Seitenaufrufe
Besucherzaehler
Besucher
Besucherzaehler
Seitenaufrufe
Besucherzaehler
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Technology
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
 Layout + Inhalte: © 2005-2017 Uwe Kepper   (soweit keine anderen Quellen angegeben sind)